Bienen-Pate-Bayern
Vermittlung von Blüh- und Bienenpatenschaften für Landwirte und Imker ...damit Bayern blüht!

 Aus der Presse / Für die Presse

Firma ProLogis Automatisierung und Identifikation GmbH übernimmt für die nächsten fünf Jahre eine Blütenpatenschaft für eine Fläche von 9.400 m²

Die Firma ProLogis Automatisierung und Identifikation GmbH aus Sixthaselbach (Landkreis Freising) hat bei Bienen-Pate-Bayern für die nächsten fünf Jahre eine Blütenpatenschaft für eine Fläche von 9.400 m² übernommen. Damit ist die Firma Prologis, vertreten durch den Geschäftsführer Dipl.-Wirtsch.-Ing. Ludwig Meixner, der erste Premiumpate, den Bienen-Pate-Bayern gewinnen konnte.
Das 1991 gegründete Unternehmen entwickelt industrielle AutoID-Lösungen für die Kennzeichnung, Identifikation und Datenerfassung in Produktion und Logistik. Dabei arbeitet die Firma ProLogis mit namhaften Partnern zusammen und kann weltweit führende Unternehmen zu Ihren Kunden zählen.

Lesen Sie weiter im Download "HO_Urkundenübergabe_ProLogis.pdf"

Bienen-Pate-Bayern zu Besuch auf dem Fest des Imkerverein Vilsbiburg

Edmund Wurm und Thomas Arnold folgten der Einladung des ersten Vorstandes Christian Ott und besuchten am 16.06.2019 das Fest des Imkervereins Vilsbiburg. Dort konnte Bienen-Pate-Bayern das Konzept vor allen anwesenden Zuschauern vorstellen und weitere Fragen im Anschluss beantworten. Neben interessanten Gesprächen konnte man auch viel wissenswertes über die Imkerei erfahren. Ein rundum gelungenes Fest!

http://www.imkerverein-vilsbiburg.de

Foto (v.l.): Edmund Wurm, Thomas Arnold (Bienen-Pate-Bayern), Ruth Müller (MdL SPD), Katharina Eder (Bayerische Honigkönigin), Christian Ott (Vorstand Imkerverein Vilsbiburg)

Bericht von Verena Lehner, Münchner Abendzeitung vom 17.04.2019
Paten für bayerische Blumenwiesen gesucht

Eine Internetplattform vermittelt Landwirte mit Blumenwiesen
an Paten – damit der Freistaat Bayern artenvielfältiger wird.

München - Viele Landwirte sind auf der Suche nach Blühpaten für landwirtschaftliche Flächen und wollen so in Sachen Artenschutz in Vorleistung gehen. Mit einer Vermittlungsplattform möchten Edmund Wurm und Thomas Arnold aus Ostbayern für zwei Dinge sorgen: dass sich Paten und Landwirte schneller finden, und dass das Ganze nachhaltig ist.

Die Grundidee: Blühpatenschaft erleichtern
Wurm ist selber Nebenerwerbslandwirt und hat von Kollegen mitbekommen, dass das mit den Blühpatenschaften nicht so leicht ist, wie es sich im ersten Moment vielleicht anhört. Landwirt und Pate müssen erst einmal zueinanderfinden. Außerdem ist der bürokratische Aufwand nicht gerade wenig.

Lesen Sie online weiter auf Münchner Abendzeitung

 

Bericht von Verena Lehner, Straubinger Tagblatt vom 16.03.2019
Artenschutz leicht gemacht - Neue Plattform im Internet:
Per Mausklick zur Blüh- oder Bienenpatenschaft

Die Gründer von Bienen-Pate-Bayern.de

Geht es nach so manchem Landwirt in Ostbayern, dann soll es in diesem Jahr grünen und blühen auf seinem Feld wie schon lange nicht mehr. Viele sind auf der Suche nach Blühpaten für landwirtschaftliche Flächen und wollen so in Sachen Artenschutz in Vorleistung gehen. Mit einer Vermittlungsplattform möchten Edmund Wurm und Thomas Arnold aus Oberschneiding (Kreis Straubing-Bogen) nun für zwei Dinge sorgen: dass sich Paten und Landwirte schneller finden, und dass das Ganze wirklich nachhaltig ist.

Lesen Sie weiter im Download "Straubinger Tagblatt 16.03.19.pdf" oder Online auf idowa.de

 

Downloads:

Bericht Firma Prologis
Urkundenübergabe 02.07.19
HO Urkundenübergabe ProLogis.pdf (333.87KB)
Bericht Firma Prologis
Urkundenübergabe 02.07.19
HO Urkundenübergabe ProLogis.pdf (333.87KB)
Bericht Artenschutz Leicht gemacht
Straubinger Tagblatt 16.03.19
Straubinger Tagblatt 16.03.19.pdf (270.39KB)
Bericht Artenschutz Leicht gemacht
Straubinger Tagblatt 16.03.19
Straubinger Tagblatt 16.03.19.pdf (270.39KB)
Vorstellung und Nutzen unserer Tätigkeit
Handout 03/2019
Handout März 2019neu_1.pdf (352.63KB)
Vorstellung und Nutzen unserer Tätigkeit
Handout 03/2019
Handout März 2019neu_1.pdf (352.63KB)